Lexikon

Bitte beachten Sie auch die Hinweise am Ende des Textes.

 

Abhyanga

Hinter dieser Behandlung verbirgt sich eine ayurvedische Ölmassage. Dabei wird um spezielle Energiepunkte herum gestrichen. Je nach dem Konstitutionstyp (Doshas) werden spezielle Öle verwendet und der ganze Körper mit Ölgüssen behandelt. Durch die Anwendung spezieller Massagetechniken werden dann die Entschlackungskanäle (Srotas) geöffnet. Die Giftstoffe werden aus dem Körper geschwemmt und das Immunsystem durch die Anwendung gestärkt. Bei der Ölmassage kann der Körper psychisch und auch physisch entgiftet werden.

 

Aerobic

Es handelt sich bei Aerobic um eine Mischung aus klassischer Gymnastik und freiem Tanz in Begleitung von moderner Musik. Aerobic dient zur Steigerung der Kondition und zum Stressabbau.

 

Alexandertechnik

Diese Technik wurde von dem Australier F.M. Alexander entdeckt. Sie ist im Alltag eine Hilfe, um Entscheidungen zu treffen, welche das Wohlbefinden und die Gesundheit des Körpers positiv beeinflussen.

 

Algen

Algen gelten als Kraftstoffspender aus dem Meer. Zur Anwendung in der Kosmetik und Ernährung gelangen dabei speziell gezüchtete Algen. Diese sind reich an Spurenelementen wie Jod, Eisen, Magnesium, Kalzium, weiterhin sind Mineralstoffe, Proteine und Aminosäuren enthalten. Eine Algenbehandlung kann in Form von Bädern, Packungen, Wickeln und Nahrungsergänzungen erfolgen.

 

Autogenes Training

Im Gegensatz zur Meditation ist das autogene Training eine verhältnismäßig einfache Entspannungstechnik. Das Ziel ist der Abbau von inneren Spannungen.

 

Aqua Fitness

Darunter sind Konditions- und Kraftübungen im Wasser mit und auch ohne Geräte zu verstehen. Dabei werden die Muskeln und Gelenke geschont und gleichzeitig die Haut gestrafft. Besonders beliebt ist das Aqua- Walking und Aqua- Balancing.

 

Aromagrotte

Die Aromagrotte ist eine Art Dampfbad. Es herrscht ein feucht- warmes Klima mit einer Temperatur von ungefähr 45 °C. Im Raum sind Kräuterduftdämpfe vorhanden. Das Ziel dieser Behandlung besteht darin, die Durchblutung zu fördern, sowie Stress und Muskelverspannungen abzubauen. Die Aromgrotte kann gut für Menschen geeignet sein, welche keine große Hitze vertragen.

 

Aroma Therapie

Aroma- Therapien können Bäder, Massagen, Raumdüfte und das Inhalieren von ätherischen &Öuml;len sein. Diese Therapie dient zur Entspannung von Körper und Geist und der gezielten Anregung von Körperfunktionen.

 

Asanas

Asanas steht für körperliche Übungen, welche der Körperhaltung dienen sollen. Für diese Anwendung ist ein richtiges Atmen, eine bewusste Durchführung der Übungen, ebenso ein bewusstes Halten und Beenden der Übungen wichtig. Diese Behandlung hat das Ziel einen Aufbau der Muskulatur in Kombination mit einem dynamischen Atemrhythmus, zufördern. Asanas gibt dem Körper eine Geschmeidigkeit, vitale Kraft, eine gute Körperbeherrschung und harmonisiert Körper, Geist und Seele.

 

Atemtherapie

Bei der Atemtherapie wechseln die Atemübungen ab. Das Ziel dieser Anwendung ist den körperlichen und auch seelischen Zustand auszugleichen und Störungen abzubauen. Das vegetative Nervensystem steuert die Atmung und über diese wechselnden Atemübungen kann es positiv beeinflusst werden. Durch die Atemtherapie können Defizite ausgeglichen werden. Muskelverspannungen in der Lunge werden gelöst und dadurch die Sauerstoffaufnahme erhöht.

 

Ayurveda

Der Name steht für Ayur = Leben und veda = Lehre. Ayurveda ist eine alte indische Heilmethode, wobei die Energien Luft, Feuer und Erde, welche wir in uns tragen, ins Gleichgewicht gebracht werden. Dabei werden der Körper und die Seele entgiftet und es stellt sich Lebensfreude und innere Zufriedenheit ein.

 

Ägyptos Vitalwickel

Für diese Behandlung werden Baumwollbandagen mit Ägyptos- Vitalerde getränkt. Diese Erde besteht aus Salzen aus dem Toten Meer, Mineralien und Löss. Das Salz dient dabei zum Ionenaustausch mit der Haut und Löss hat eine absorbierende Wirkung. Es werden die Schlackenstoffe aufgesaugt. Durch eine spezielle Wickeltechnik wird dann der Abtransport der Schlackenstoffe aus dem Körper bewirkt.

 

Bach – Blütentherapie

Edward Bach, ein englischer Arzt, stellte verschiedene Blüten- Zubereitungen her. Diese Mischungen sollen regulierend auf körperliche und auch seelische Störungen wirken.

 

Balneotherapie

Eine Balneotherapie ist eine Behandlung mit natürlichen Heilquellen über mehrere Wochen. Verwendung findet Wasser, in dem unterschiedliche Stoffe in einem bestimmten Gehalt gelöst sind. Dies können Thermal-, Meer-, Mineralwasser und auch Wasser aus Schwefelquellen sein. Anwendungen können als Trinkkur, Bäder (normales Wasser, Moor und Schlamm) und Inhalationen erfolgen. Die Balneotherapie fördert das Wohlbefinden und die Gesundheit des Körpers. Sie wirkt ebenfalls sehr entspannend.

 

Bäder

Bei Bädern kann man allgemein in natürliche Bäder aus Heilquellen und künstlichen Bäder, welchen medizinisch wirksame Mittel zugefügt werden, unterscheiden. Zu den bekannten Bädern zählen:

 

  Blütenbäder

Bei diesen Bädern werden über warmes Wasser Blütenblätter gestreut. Das Wasser löst Aromen und Wirkstoffe aus den Blättern, Blütenbäder können eine beruhigende oder anregende Wirkung haben.

 

  Farb – Energie – Bad

Sie erfolgen meist in einer computergesteuerten Badewanne. Dabei können bestimmte Farbmischungen bei einem Bad zu Hause Stimmungen und Energie aktivieren.

 

  Fango

Der Begriff Fango ist vom italienischen fanghi abgeleitet und bedeutet Heilender Schlamm. Fango kann für Bäder und Packungen verschieden angewendet werden: kalt, körperwarm oder heiß.

 

  Kleopatra Bad

Schon Kleopatra wusste um die entspannende Wirkung von Badezusätzen, die außerdem eine schöne Haut erzielen können. Das Bad erfolgt mit Zusatz von Eselsmilch und &Öuml;l.

 

  Solebad

Bei einem Solebad findet Wasser aus natürlichen Salzquellen Anwendung. Ein Solebad dient zur Anregung des Stoffwechsels und zur Entschlackung.

 

Banja

Banja ist ein russisches Dampfbad. In der Mitte des Raums steht ein Heizofen. Er wird mit Holz befeuert. Es herrscht eine Temperatur von 40 bis 50 °C mit einer hohen relativen Luftfeuchtigkeit. Das Besondere an diesem Dampfbad besteht darin, dass man sich selbst oder gegenseitig mit einem Bündeln eingeweichten Birkenzweigen den Körper abklopft. In Russland werden dem Aufgusswasser oft alkoholische Getränke, wie Bier oder Wodka, zugesetzt.

 

Bernsteinmassage

Bernstein ist nicht nur ein wunderschöner Schmuckstein, sondern eignet sich sehr gut zur ganzheitlichen Körpermassage. Die Massage beginnt an den Füssen über den gesamten Körper bis hin zum Kopf. Während der Massage werden leicht kreisende Bewegungen durchgeführt. Durch die Bernsteinmassage wird eine schnelle Tiefenentspannung erreicht, Energieblockaden werden gelöst und es erfolgt eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Nach der Massage folgt eine Phase der Ruhe.

 

Biofeedback

Mittels Sensoren werden die Körperfunktionen wie die Schweißbildung, die Atmung usw. bewusst gemacht. Bio Feedback wird mit dem Ziel angewandt, Kontrolle über unbewusste Körperfunktionen zu erlangen.

 

Bio – Lifting

Das Bio- Lifting ist ein natürliches Lifting. Hierbei werden verschiedene Naturkosmetika in einer Glasschale mittels Fächerpinsel zusammengerührt. Diese Masse wird dann vom Hals her bis hoch zur Stirn aufgetragen. Die Creme trocknet ungleichmäßig und es kommt so zu Spannungen. Die Maske wird dann mit heißen Kompressen abgenommen. Die Haut darunter sieht gepflegt und gut genährt aus. Die Gesichtshaut ist elastischer, leichte Falten werden entsprechend geglättet. Das Bio- Lifting kann auch als Kur angewendet werden.

 

Biodanza

Biodanza ist auch als Tanz des Lebens bekannt. Diese Tanztherapie soll die Lebensfreude erhöhen.

 

Body – Wrapping

Wrap bedeutet soviel wie einwickeln. Der gesamte Körper wird beim Body- Wraping mit speziellen Cremes eingerieben und dann anschließend in eine spezielle Art Folie gewickelt. Durch diese Behandlung wird die Haut besonders aufnahmefähig.

 

Callanetics

Callanetics ist eine spezielle Gymnastik zur Schonung der Wirbelsäule und Gelenke. Entwickelt wurde sie von Callan Pinckney.

 

Cocon – Behandlung

Diese Behandlung wurde von Maria Galland entwickelt. Dabei wird die Haut mit gepufferten Fruchtsäuren schnell verjüngt. Sie erscheint dann straffer. Die Cocon Behandlung soll besonders gut zum Entspannen und Relaxen geeignet sein.

 

Collagen – Behandlung

Die Collagen- Behandlung gehört in den Bereich der Anti- Aging- Methoden. Bei der Behandlung wird Collagen verwendet, welches aus Rinderhaut hergestellt wird. Es handelt sich dabei um ein natürliches Protein. Es wird nur für den menschlichen Körper aufbereitet. Das Collagen wird mit Hilfe von dünnen Nadeln in bestimmte Hautstellen gespritzt. Das Ziel ist eine Glättung der Haut. Es können dadurch auch die Mimik- und Zornesfalten ausgeglichen werden.

 

Cranio – Sacral – Therapie

Mit Hilfe von verschiedenen speziellen Druckpunkten an Schädel (Cranum), der Wirbelsäule und dem Kreuzbein (sacral) sollen körperliche und emotionale Spannungen abgebaut werden.

 

Dampfnebelgrotte

Durch Anwendungen in der Dampfnebelgrotte werden die Stoffwechselvorgänge stimuliert und dadurch das allgemeine Wohlbefinden verbessert. Während der Behandlung werden die Haut und die Atemwege in feinen mit ätherischen Stoffen versetzten Sprühregen gehüllt.

 

Doshas

Doshas ist ein Begriff aus dem Bereich Ayurveda. Es gibt drei Lebensenergien: Vata, Pitta, Kapha. Diese Lebensenergien sollen dem Menschen eine eigene Konstitution verleihen und die Funktion des Geistes und Körpers regulieren.

 

Edelsteintherapie

Bei dieser Therapie gibt es verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Die Edelsteine können direkt am Körper getragen werden. Dabei werden ein bis drei Steine eingesetzt. Diese dürfen allerdings nicht auf den schmerzenden Körperstellen aufliegen. Ebenfalls kann aber auch das Auflegen bestimmter Edelsteine auf die Energiezentren (Chakren) erfolgen. Es soll dadurch ein energetisches Gleichgewicht hergestellt werden. Jedem Edelstein werden spezielle Eigenschaften zugesprochen. Dies ermöglicht einen gezielten Einsatz. Die Schwingungen der Edelsteine sollen bei dieser Therapieart auf den Körper übertragen werden, um den Selbstheilungsprozess zu erhöhen.

 

Eisgrottte

Eine Eisgrotte wird in der Regel nach einem Saunagang besucht. Es ist eine Kältekammer mit einer Eisdusche. Es kann der Körper aber auch mit Crushed Ice abgerieben werden. Durch diese Anwendung sollen die nach dem Saunabesuch geöffneten Poren wieder schließen. Die Haut wird erfrischt und die Durchblutung angeregt.

 

Endormologie

Endormologie bezeichnet eine Massagetechnik unter Verwendung einer Saugpumpe. Die Behandlung strafft die Haut und regt den Kreislauf und den Fettabbau an.

 

Entschlackungskur

Durch den übermäßigen Konsum von Genussmitteln kommt es zur Verschlackung der Haut, der Gewebe, der Gelenke und der Organe. Dem entgegen zu wirken hilft eine Entschlackungskur. Die Kur kann äußerlich durch Anwendung von Bädern, Packungen, Massagen und Thalasso- und Ayurveda- Anwendungen erfolgen, aber auch durch eine spezielle Ernährung können belastete Substanzen, Gifte und Schwermetalle aus dem Körper gespült werden und somit eine Anregung des Stoffwechsels erfolgen.

 

Epilation/ Epilierung

Unter Epilation / Epilierung ist das Entfernen von unerwünschten Haaren zu verstehen. Es gibt hier verschiedene Methoden wie das Zupfen mit der Pinzette, Heiß- oder Kaltwachsanwendungen, die Entfernung mit elektrischen Nadeln oder dem Laser. Die Methode ist abhängig von den zu behandelnden Stellen. Bei der Epilation werden die Haare immer mit der Wurzel entfernt.

 

Erlebnisdusche

Die Erlebnisdusche wird angewendet, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Es gibt unterschiedliche Berieselungsduschen. Sie können verschiedene Duft- oder Farbstoffe, aber auch Klänge oder Bilder enthalten. Erlebnisduschen findet man hauptsächlich in Wellnesshotels.

 

Essenzen

Essenzen sind konzentrierte, meist alkoholische Lösungen ätherischer Öle. Sie können innerlich und äußerlich in verdünnter Form angewendet werden. Durch die Verwendung von Essenzen wird der Körper, Geist und die Seele ins Gleichgewicht gebracht. Essenzen sind auch in Getränken und Kosmetika vorhanden. Hier dienen sie als Geschmacks- und Geruchsverbesserer.

 

Face – Gymnastik

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut ihre Elastizität und Spannkraft. Es gibt nun verschiedene Möglichkeiten, dieser Hautalterung entgegen zu wirken. Bei der Face- Gymnastik werden die Gesichtsmuskeln durch verschiedene Bewegungen und Anspannungen trainiert. Diese Methode beugt der Faltenbildung vor. Es wird ebenfalls die Durchblutung angeregt und das Doppelkinn kann wegtrainiert werden. Neben der Face -Gymnastik gibt es noch die Methode des Face- Lifts.

 

Face – Lift

Bei einem Face- Lift erfolgt ein Eingriff durch die plastische Chirurgie. Das Lifting zielt auf eine Straffung der Gesichtshaut ab.

 

Farbtherapie

Bei einer Farbtherapie werden die Farben des sichtbaren Spektrums gezielt eingesetzt, um dadurch körperliche und seelische Störungen zu beseitigen.

 

Fasten

Unter Fasten ist der freiwillige Verzicht auf feste Nahrungsmittel über einen bestimmten Zeitraum zu verstehen. Das Fasten wird zur Gewichtsreduzierung und Entschlackung des Körpers eingesetzt. Während des Fastens muss ausreichend Flüssigkeit aufgenommen werden und ebenfalls eine regelmäßige Bewegung erfolgen. Neben einer Gewichtsreduzierung und Entschlackung wird der Stoffwechsel angeregt und die Leistungsfähigkeit erhöht.

 

Fatburner

Unter Fatburner ist einerseits der Abbau von Körperfett durch ein gezieltes Herz- Kreislauftraining zu verstehen. Dazu werden Aerobicübungen durchgeführt. Diese beginnen mit einfachen Grundschritten und steigern sich zu komplexen Abfolgen. Andererseits bezeichnet man auch als Fatburner Nährstoffe, welche den Körper zur Fettverbrennung anregen sollen. Dazu werden bestimmte Nährstoffe (Vitamine, Eiweiße und Fette) kombiniert. Über die Wirkung der Fatburner-Präparate und Nebenwirkungen dieser Präparate wird in der Wissenschaft kontrovers diskutiert. Durch den Einsatz von Fatburnern soll die Vitalität gesteigert werden.

 

Feldenkrais

Beim Feldenkrais handelt es sich um ein Bewegungsprogramm. Es wurde von dem Physiker Moshe Feldenkrais entwickelt. Mit diesem Programm sollen auf sanfte Weise Verspannungen gelöst werden und gleichzeitig eine ausgleichende Wirkung erzielt werden.

 

Felke Kur

Die Felke Kur ist eine Ganzheitstherapie nach Emanuel Felke. Für diese Kur werden vorrangig Naturheilmittel genutzt. Dazu gehören beispielsweise Lehm als Bad, Bewegung im Freien, Kneippsche Wasseranwendungen und eine bewusste Ernährung. Die Therapie wird meist mit Massagen, Diäten und Bädern kombiniert. Die Ernährung während der Kur besteht hauptsächlich aus vegetarischer Vollwertkost. Die Anwendung der Kur fördert die Durchblutung und hat eine schmerzlindernde Wirkung. Besonders geeignet ist die Felke Kur bei Beschwerden wie Gicht, Allergien, Rheuma, Übergewicht, Krampfadern, Arthrose, Kreislaufstörungen und Bluthochdruck.

 

Feng-Shui

Übersetzt heißt Feng- Shui wörtlich Wind und Wasser. Dabei handelt es sich um eine jahrtausendalte chinesische Lehre. Dabei werden Räume in Harmonie mit ihrer Umgebung gebracht. Die Grundidee des Feng- Shui besteht darin, dass der Mensch einen Einfluss auf seine Umgebung hat und umgekehrt.

 

Fruchsäurebehandlung

Die Behandlung erfolgt hier mit Fruchtsäurepeelings und Ölen. Durch diese Anwendung soll erreicht werden, dass die Haut widerstandsfähiger gegenüber Stress, Umwelteinflüssen, Nikotin, UV- Strahlung und falscher Ernährung wird und jünger aussieht.

 

Fünf Tibeter

Dabei handelt es sich um Übungen, welche von tibetanischen Mönchen entwickelt wurden. Diese Übungen werden regelmäßig nacheinander ausgeführt. Sie dienen dem Wohlbefinden, der Frische und Verjüngung. Die Fünf Tibeter sind eine besondere Form, das eigene Wohlbefinden zu entdecken.

 

Ganzkörpermassage

Die Ganzkörpermassage findet häufig Anwendung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Kreislaufproblemen und emotionalen Beschwerden. Bei der Massage erfolgt eine Einwirkung auf die Haut und das darunterliegende Gewebe. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und die Blutgefäße und inneren Organe gekräftigt. Die angewandten Handgriffe sind Kneten, Reiben, Schütteln, Klopfen und auch Streichen. Es kann auch der Einsatz von Bürsten erfolgen. Der Körper kann durch die Behandlung entspannen.

 

Glyx-Diät

Als Glyx wird der glykämische Index bezeichnet. Es werden mit ihm kohlenhydrathaltige Lebensmittel nach ihrer Blutzucker steigernden Wirkung beurteilt. Während dieser Diät dürfen nur Lebensmittel mit einem niedrigen Glyx aufgenommen werden unter Nichtbeachtung der Kalorien- und Fettmenge. Bei der Aufnahme solcher Lebensmittel steigt der Blutzuckerspiegel nur mäßig an und es besteht kein Hungergefühl. Als Folge davon wird nur wenig Insulin ausgeschüttet. Die Aufnahme von Lebensmitteln mit einem hohen Glyxwert bewirkt das Gegenteil.

 

Heilkreidepackung

Für diese Behandlung wird die Kreide stark zerkleinert und anschließend mit Wasser zu einem Brei verrührt. Kreide hat den Vorzug, sehr gut Wärme zu speichern. Durch eine Heilkreidepackung wird die Haut entschlackt und der Stoffwechsel und die Durchblutung angeregt.

 

Heubad

Ein Heubad ist eine Wärmebehandlung des gesamten Körpers mittels lockeren, angefeuchteten Alpenheus. Diese Anwendung regt den Körper zum Schwitzen an. Durch die enthaltenen Inhaltsstoffe des Heus werden die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt, Muskelverspannungen lösen sich und der Körper wird entschlackt. Besonders geeignet soll ein Heubad bei Neuralgien, Rheuma und Arthrose sein.

 

Heilfasten

Beim Heilfasten wird über einen bestimmten Zeitraum nur Flüssigkeit aufgenommen. Während dieser Zeit wird der Körper entgiftet und der Stoffwechsel angeregt. Heilfasten ist zum Abnehmen nicht geeignet.

 

Inhalation

Inhalation ist eine Therapie mit Hilfe von Wasserdampf und Nebel. Durch diese Behandlung sollen die Atemwege gereinigt und befeuchtet werden.

 

Iyengar

Iyengar ist eine bestimmte Yoga-Art. Die dabei durchgeführten Übungen sind besonders körperbetont und werden präzise ausgeführt. Die Übungen sind nicht sonderlich schwer. Sie sind deshalb gut für Einsteiger geeignet.

 

Jacuzzi

Der Jacuzzi ist ein kleiner Whirlpool mit meist angenehmer Wassertemperatur. Das Wasser im Pool wird ein Pumpsystem angesaugt und dann anschließend mittels Düsen als Sprudelwasser unter hohem Druck wieder ausgestoßen. Bei dieser Anwendung wird der Körper massiert, das Gewebe gelockert und die Durchblutung angeregt.

 

Joggen

Unter joggen ist regelmäßiges Laufen zu verstehen. Es stärkt die Muskulatur und kräftigt das Herz und den Kreislauf, sofern im richtigen Tempo und mit der richtigen Herzfrequenz gelaufen wird.

 

Kaiserbad

Zur Anwendung kommt hier eine Wanne aus Glockenbronze. In diesen Badezuber passen normalerweise zwei Badende. Durch die Bronze erfolgt eine gute Wärmeleitung. Zu einem Kaiserbad gehört ebenfalls ein Kräuteraufguss. Er hat eine entspannende Wirkung. Das Bad dauert 30 Minuten. Nach Beendigung schließt sich dann eine Ruhephase von ebenfalls 30 Minuten an. Das Kaiserbad wirkt Erkältungen entgegen und das Immunsystem wird gestärkt.

 

Kick-Power

Eine Kombination von Elementen aus dem Aerobicbereich und der asiatischen Kampfkunst. Das Training wird mit Disco- und Technomusik begleitet. Kick- Power besteht aus verschiedenen Einheiten, das Aufwärmen der Muskeln und der Choreographie.

 

Kinesiologie

Darunter ist die Selbsthilfe zur Verbesserung des Allgemeinbefindens plus Bewegungslehre, Ernährung und mentales Training zu verstehen.

 

Kneipp – Therapie

Diese Therapie geht auf den Pfarrer Sebastian Kneipp zurück. Dabei werden verschiedene Wasseranwendungen, wie Güsse, Waschungen, Bäder und Packungen) mit Bewegung, Ernährung, Licht und Luft verknüpft.

 

Klang – Therapie

Diese Behandlung stammt aus dem Tibet. Sie erfolgt durch den Einsatz von Klangschalen. Die Schalen haben im tibetisch- buddhistischen Heilwesen eine besondere Bedeutung. Während der Anwendung werden die Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgelegt und dann angeschlagen. Während der Behandlung sollen mit Hilfe der Vibrationen Energien freigesetzt werden. Die Anwendung löst Verspannungen und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

 

Körperpackungen

Körperpackungen sind Wickel, welche mit nährstoffreichen Cremes und Kräutern angereichert sind. Sie werden von der Haut besonders gut bei Wärme aufgenommen. Durch die Anwendung von Körperpackungen wird der Körper entschlackt.

 

Körperpeeling

Körperpeeling ist eine Art Paste. Das Peeling wird auf die Haut aufgetragen. Dadurch werden abgestorbene Hautzellen beseitigt und die Haut gleichzeitig gereinigt. Der Peelingeffekt kann auch durch die Verwendung von Meersalz oder speziellen Bürsten erzielt werden. Durch die Anwendung eines Körperpeelings wird der natürliche Regenerationsprozess der Haut angeregt und beschleunigt. Nach einem Peeling ist die Haut geschmeidiger und sie kann Pflegeprodukte besser aufnehmen.

 

Kosmetikzentrum

Paderborner Unternehmen aus der Kosmetikbranche mit Sitz in der Riemekestraße.

 

Kopfmassage

Bei einer Kopfmassage werden bestimmte Nervenzonen und Punkte am Kopf stimuliert. Es können dadurch Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich gemildert oder gelöst werden.

 

La – Stone – Therapie

Diese Therapie ist eine alte indianische Heilbehandlung. Es werden auf die Energiezentren des Körpers glatte, rund geschliffenen Lavasteine gelegt. Diese haben eine Temperatur bis zu 50° C. Weiterhin werden dann eisgekühlte Marmorsteine aufgelegt. Durch die Heiß-kalt – Reize wird der Körper ähnlich einer klassischen Kneippbehandlung stimuliert.

 

Licht – Therapie

Bei der Licht-Therapie kommt gefilterte UV- Strahlung zum Einsatz. Es sollen dadurch Stoffwechsel- und Hautkrankheiten beeinflusst werden. Weiterhin führt es zur Aktivierung des Immunsystems und depressive Störungen können behandelt werden.

 

Liquid Sound

Bei dieser Behandlung schwebt der Patient schwerelos in einem Becken, gefüllt mit körperwarmem Salzwasser. Während der Anwendung läuft beruhigende Unterwassermusik, beispielsweise Walgesänge oder Sphärenmusik und der Raum wird mit coloriertem Licht oder Videobildern bestrahlt. Diese Behandlung ist sehr entspannend und das Salzwasser übt einen heilenden Einfluss auf den Körper aus.

 

Lulur

Der Begriff kommt aus dem Javanesischen und bedeutet Hautschutz. Diese traditionelle indonesische Körperbehandlung besteht aus einer Aroma-Massage, Peeling mit Gewürzen und Kräutern, einer Jogurtpackung und einem Blütenbad.

 

Lymphdrainage

Bei dieser Behandlung werden die Lymphbahnen ausgestrichen, damit die Schlacken besser abtransportiert werden können. Die Lymphdrainage dient der Entschlackung. Schlacken sind neutralisierte Säuren und Gifte, welche in den verschiedenen Geweben und Organen eingelagert sind.

 

Magnet Therapie

Darunter ist eine therapeutische Anwendung elektromagnetischer Ströme zu verstehen. Der Einsatz dieser Ströme dient zur Regulierung der Kraftfelder und körpereigenen Energien. Diese Therapie wird mit dem Ziel eingesetzt, eine Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Zellen und somit eine bessere Durchblutung des Gewebes zu erreichen.

 

Massage

Massagen sind die Behandlungen durch einen Masseur. Durch Streichen, Klopfen oder Kneten werden die Muskeln gelockert und damit das Gewebe besser durchblutet. Es gibt nun verschiedene Massagen, bekannte sind u.a.:

 

  Dao – Massage

Diese Massageart ist eine Harmoniemassage. Sie basiert auf traditionellen Techniken aus Indien und dem Tibet. Es werden bei dieser Massage spezielle Energie- Essenzen auf die Haut aufgebracht, um dadurch die Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

 

  Fußreflexzonenmassage

An den Füssen sind ganz bestimmte Bereiche den verschiedenen Körperregionen zugeordnet. Durch die Massage werden über bestimmte Reflexbahnen diese Körperregionen beeinflusst. Dabei signalisieren schmerzhafte Zonen an den Füssen etwaige Störungen in jeweils zugeordneten Organen.

 

  Garshana – Massage

Diese Massage hat eine Glättung der Haut und Anregung des Stoffwechsels zum Ziel. Es handelt sich dabei um eine Trockenmassage, welche mit einem Wildseiden-Handschuh erfolgt.

 

  Hot – Stone – Massage

Die Massagewirkung wird verstärkt, indem der Therapeuten die Massage nicht einfach nur mit den Händen durchführt, sondern in seinen Händen liegende flache, eigroße Steine nutzt. Durch den Druck mit den warmen und perfekt geformten Steinen werden die Reflexbahnen positiv beeinflusst.

 

  Lomi-Lomi – Massage

Diese Technik dieser Massage stammt aus Hawaii. Es wechselt hier eine sanfte mit kräftiger Behandlung ab. Diese Massage erfolgt in Kombination mit Gesang. Es werden im Körper dadurch tiefenwirksame Reaktionen ausgelöst, welche eine entspannende und stärkende Wirkung haben.

 

  Mandara – Massage

Diese Massage wird von zwei Therapeuten aus geführt. Dabei arbeiten beide synchron. Es werden ebenfalls verschiedene Massageformen kombiniert. Diese Massage ist eine sehr angenehme und entspannende Behandlungsform.

 

  Qi – Massage

Diese Massageform basiert auf dem asiatischen Verständnis, dass die Energie im Körper in vorgegebenen Bahnen, den Meridianen, fließt. Durch eine Regulierung dieser Meridiane kommt es zur Wiederherstellung eines harmonischen Gleichgewichts. Durch diese Massage wird eine tiefe Entspannung erreicht.

 

  Thai – Massage

Eine klassische Thai- Massage wird generell ohne Öl ausgeführt. Der Körper bleibt während der Behandlung bekleidet. Es werden überwiegend Dehnübungen durchgeführt.

 

  Watsu

Watsu ist eine spezielle Druckmassage im warmen Wasser. Diese Anwendung übt einen regulierenden Einfluss auf alle Organsysteme aus.

 

Meditation

Der Name kommt aus dem Lateinischen, wobei medias für Mitte und meditatio für nachsinnen, in Gedanken versunken, steht. Bei der Meditation gibt es verschiedene Techniken. Das Ziel einer Meditation ist, eine Konzentration auf Verinnerlichung und Besinnung zu erreichen. Meditation ist besonders hilfreich zum Stressabbau und bei der Bewältigung seelischer Krisen.

 

Mentales Training

Durch dieses Training soll das Handeln durch Denken beeinflusst werden. Beispielsweise kann das Denken positiv durch das Aufspüren negativer Gedanken oder auch blockierter Gefühle verändert werden.

 

Molkekur

Während der Molkekur werden täglich ein bis zwei Liter Molke, Kuhmolke oder Molkepulver verdünnt mit Wasser, zu sich genommen. Zusätzlich müssen dem Körper in sechs bis acht Einzelportionen zwei bis drei Liter Mineralwasser, Kräutertees oder Gemüsebrühe angeboten werden. Bei der Molkekur kann eine Gewichtsreduzierung erfolgen. Der Körper wird ebenfalls entschlackt.

 

Mukubhyanga

Mukubhyanga ist die Bezeichnung für eine ayurvedische Gesichtsmaske. Zur Anwendung kommen warme spezielle Öle, welche auf den Patienten abgestimmt werden. Die Gesichtsmaske entspannt und beruhigt die Gesichtshaut. Ebenfalls ist sie eine gute Hautpflege.

 

Naturkosmetik

Als Naturkosmetik werden oft kosmetische Produkte ohne Konservierungsmittel bezeichnet. Für die Herstellung solcher Naturprodukte werden nur gesunde und umweltfreundliche Rohstoffe verwendet, beispielsweise Extrakte aus Kräutern, Fetten und ätherischen und pflanzlichen Ölen.

 

Oceanic – Aqua – Behandlung

Diese Behandlungsart ist eine Wassermassage. Dabei ist der Körper fast schwerelos und erfährt so eine neue Bewegungswelt. Bei der Anwendung dieser nahezu meditativen Wassermassage sollen sich sehr gut körperliche und auch seelische Verspannungen lösen lassen.

 

Paderborn

Geografisch in Ostwestfalen gelegen ist in Paderborn das Kosmetikzentrum, Ihr Anbieter für Kosmetik, Wellness, Beauty und IPL-Haarentfernung, beheimatet.

 

Pilates

Pilates ist eine ausgeklügelte Mischung aus Körperbeherrschung, Tiefenatmung und Entspannung. Durch diese Methode wird die individuelle Anatomie jedes einzelnen respektiert. Sie kann von jedermann unabhängig vom Alter und der Kondition praktiziert werden. Pilates gilt als Geheimtipp.

 

Pizichil

Pizichil ist eine ayurvedische Behandlung. Sie wird auch als königliches Ölbad bezeichnet. Die Anwendung beginnt mit einer Ganzkörpermassage unter Verwendung von warmem Öl. Anschließend werden beide Körperhälften synchron mit 45°C warmem Öl begossen und dann verstrichen. Nach und nach erwärmt sich der Körper und beginnt zu schwitzen. Die Folge ist, dass Schadstoffe aus dem Körper geschwitzt werden. Dabei verfärbt sich das gelbe Öl milchig. Für diese Behandlung werden ungefähr fünf Liter Öl benötigt.

 

Power – Nap

Diese Methode ist empfehlenswert, um den Körper schnell wieder zu regenerieren und Energie zu tanken. Es handelt sich dabei um einen nur wenige Minuten dauernden Schlaf.

 

Qi – Gong

Diese uralte chinesische Kunst dient zur Aktivierung der Lebensenergien. Dabei handelt es um ein Training für Körper, Geist und Seele, um die Energie (Qi) zu harmonisieren und zum Fließen zu bringen.

 

Osteopathie

Bei dieser Behandlung steht die Wirbelsäule im Mittelpunkt. Sie ist besonders wichtig für sämtliche Knochen, den Muskelapparat des Körpers, darüber hinaus werden auch das Nervensystem und die inneren Organe positiv beeinflusst.

 

Rasulbad

Diese Behandlung ist auch unter den Namen Rasul, Kräutertraum oder Orientalisches Bad bekannt. Beim Rasulbad werden Schlammarten auf den Körper aufgetragen, mit dem Ziel, den Körper zu entschlacken.

 

Reiki

Reiki kommt aus dem Japanischen und steht für Energie des Lebens. Diese Energie wird in der Regel durch das Auflegen der Hände übertragen. Durch Reiki soll der Körper unterstützt werden, sich selbst zu helfen.

 

Relaxarium

Relaxarium ist die Bezeichnung für einen Entspannungsruheraum. Meist ist dieser mit ätherischen Ölen angereichert, was die Entspannung erhöht.

 

Rötharium

Rötharium ist die Bezeichnung für ein Aroma- Warmluftbad und einer Mental-Kabine. In der Mitte steht ein Bergkristall-Heilstein. Ihm werden besonders heilende Kräfte zugeschrieben. In der Kabine sind Licht Illusoren in den Spektralfarben in einer Kombination mit Meditationsmusik vorhanden. Es herrscht eine Temperatur von 50 °C. Diese Anwendung dient der reinen Entspannung des Körpers.

 

Sabbia Med

Sabbia Med ist die Bezeichnung für ein kontrolliertes Sonnenbad. Zur Anwendung kommt eine sanfte UV- Strahlung. Die Helligkeit entspricht annähernd dem Tageslicht. Bei dieser Behandlung wird der Körper entschlackt, der Stoffwechsel angeregt und Depressionen vorgebeugt.

 

Sauerstoffbad

Bei der Anwendung der Sauerstoffdusche wird reiner Sauerstoff kurzzeitig eingeatmet. Diese Behandlung wirkt sich sehr anregend auf alle Organfunktionen aus, allerdings besteht hier kein Langzeiteffekt.

 

Sauna

Vor dem erstmaligen Besuch einer Sauna sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren. Bei Saunagängen wird der Körper bei höheren Temperaturen zum Schwitzen gebracht. Diese Anwendungen beugen Erkältungen vor, stärken das Immunsystem und verschönern das Hautbild. Man unterscheidet hier in ãtrockeneÒ Sauna und in die so genannten Dampfbäder. Es herrschen Temperaturen von 40 bis 120 °C vor. Die bekanntesten Saunen dabei sind:

 

  Bio – Sauna

Hier herrschen Temperaturen von 40 bis 55 °C. Das Klima ist angenehm und der Körper wird nicht belastet. Die Bio- Sauna wird in Kombination mit ätherischen Essenzen durchgeführt. Für eine zusätzliche Entspannung können Farbspiele eingesetzt werden.

 

  Dampf – Sauna

Bei einer Dampf- Sauna strömt aus Düsen in einen wasserdichten Raum in gleichen Intervallen heißer Wasserdampf ein. Dadurch werden die Haut und Atemwege befeuchtet. Es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit und die Temperatur beträgt 60°C. Sie wird aber oft als angenehm empfunden.

 

  Finnische Sauna

Bei dieser Hochtemperatur- Sauna herrschen bis 120 °C und die Luftfeuchtigkeit beträgt bis ca. zehn Prozent. Im Anschluss an den Saunagang findet dann eine Abkühlung im Freien statt. Dazu werden ein kaltes Tauchbecken oder kalte Güsse verwendet. Bei dieser Behandlung wird der Kreislauf angeregt und das Immunsystem gestärkt.

 

  Türkisches Dampfbad

Das Türkische Dampfbad ist auch unter dem Namen Hararet bekannt. In der Mitte steht meist ein Marmorpodest. Es herrschen eine Temperatur 45 °C und 100 Prozent Luftfeuchtigkeit. Dieses angenehme Schwitzbad ist gut bei bestehenden Atemwegsproblemen. Die Hautdurchblutung wird innerhalb von nur fünf bis zwanzig Minuten angeregt.

 

Schroth – Kur

Hierbei handelt es sich um eine Diät- und Trinkkur in Kombination mit feucht- kalten Packungen. Die Schroth- Kur dient der Entschlackung des Körpers und reguliert den Stoffwechsel.

 

Schwefelgrotte

In der Schwefelgrotte ist viel Schwefel enthalten. Durch diesen Schwefelgehalt werden die Atemwege beruhigt. Es herrscht kein unangenehmer Schwefelgeruch. Dieser wird durch die hohe Temperatur und Luftfeuchtigkeit neutralisiert.

 

Scrub

Scrub ist die Bezeichnung für mechanisches Peeling unter Verwendung von feinkörnigen Substanzen. Anwendung finden beispielsweise Salze, Fruchtkerne oder feinkörniger Sand. Bei der Behandlung werden abgestorbene Hautschuppen entfernt und die Haut gründlich gereinigt.

 

Shiatsu

Shiatsu ist die japanische Form der Akupressur. Dabei werden Energieblockaden anhand von ungefähr 100 Druckpunkten am Körper durch Klopfen, Reiben und Drücken freigesetzt. Die Akupressur findet Anwendung gegen Stress, Depressionen und Spannungen. Dabei werden die ausgewählten Akupressurpunkte nicht mit Nadeln sondern mit Fingerdruck behandelt. Es werden bei dieser Behandlung Energieblockaden gelöst und gleichzeitig die Körperfunktionen reguliert.

 

Skipping

Eine gymnastische Übung mit Springseil wird als Skipping bezeichnet. Dadurch wird die Ausdauer, Konzentration, Koordination und Sprungkraft gefördert. Zur Schonung der Gelenke sind für das Training Schuhe mit einer guten Dämpfung erforderlich. Die Übung sollte regelmäßig, dreimal pro Woche für mindestens 20 Minuten erfolgen.

 

Tai – Chi

Bei dem chinesischen Schattenboxen wird durch langsame und fließende Bewegungen der Energiefluss reguliert. Es stellt sich innere Ausgeglichenheit und Vitalität ein.

 

TCM

Die traditionelle chinesische Medizin ist mehr als 5000 Jahre alt. Die Botschaft der TCM liegt darin, dass der Körper und die Seele zusammen gehören und demzufolge auch zusammen behandelt werden müssen. Es wird hier auch eine Behandlung mit Wirkstoffen aus dem Tier- und Pflanzenreich eingeschlossen.

 

Thalasso

Der Name kommt aus dem Griechischen und steht für Meer, das Lebenselement. Für Medizin- und Kosmetik- Produkte sind hier beispielsweise Algen, Meerschlamm, Sand und Salzwasser Grundstoffe.

 

Thalgo

Thalgo ist die Bezeichnung für Kosmetik aus pulverisierten Algenextrakten. Sie ist besonders nähr- und mineralstoffhaltig.

 

Vapozon

Vapozon bezeichnet ein Gesichtsdampfbad. Gereinigtes Wasser wird in einer speziellen Apparatur zum Kochen gebracht bis es schließlich verdampft. Der Dampf wird mittels einer feinen Düse auf dem Gesicht verteilt. Durch diese Behandlung werden die Poren der Haut geöffnet und es können Hautunreinheiten leicht und schmerzfrei entfernt werden. Weiterhin können Pflegestoffe besser von der Haut aufgenommen werden. Die Hornschicht der Haut wird weicher und geschmeidiger. Der Dampf kann mit Sauerstoff oder aber auch mit einer Kräutermischung angereichert werden.

 

Vinotherapie

Die Vinotherapie ist eine Behandlung mit Traubenkernöl und Traubenkernen. Sie wird in Form von Bädern und Massagen angewendet. Die Vinotherapie dient zur Anregung des Kreislaufs, der Durchblutung, der Stärkung des Immunsystems, der Stimulierung des Fettstoffwechsels und der Revitalisierung der Haut. Die Therapie kann mit dem Genuss von Speisen aus Traubenkernmehl und Traubenkernöl oder Rotwein kombiniert werden.

 

Vitamintherapie

Vitamine sind lebensnotwendig. Der Körper benötigt für die Aufrechterhaltung aller Körperfunktionen, des Stoffwechsels und zur Energiegewinnung Vitamine. Fehlen bei der Ernährung Vitamine kann es zu Mangelerscheinungen kommen. Dadurch wird die Leistung stark eingeschränkt und der Körper wird anfälliger gegenüber Krankheiten. Während Diäten, bei hoher Konzentration und Ausdauer- und Kraftsport ist ein erhöhter Bedarf an Vitamine vorhanden. Durch eine entsprechende Vitamintherapie können Mangelerscheinungen behoben, der Körper entgiftet und das Immunsystem gestärkt werden.

 

Wärmetherapie

Nahezu alle Behandlungen, bei denen der Körper erwärmt wird, fallen unter die Bezeichnung Wärmetherapie. Beispielsweise gehören dazu alle Art von Saunen und ebenso die Hot- Stone- Massage.

 

Yoga

Yoga ist die indische Lehre über die Vervollkommnung des Menschen. In Europa wird diese Lehre hauptsächlich als Hatha Yoga praktiziert. Dabei werden über vorgegebene Bewegungsabläufe, einer kontrollierten Atmung und mentales Training der Körper und die Seele vereinigt.

 

 

 

Wichtige Hinweise

Die hier beschriebenen Behandlungen, Anwendungen, Therapien, Wirkungen, etc. dienen reinen Informationszwecken und ersetzen in keinem Fall eine ärztliche Beratung. Lassen Sie sich vor einer Behandlung/ Therapie/ Anwendung/ Einnahme/ etc. unbedingt vom Fachpersonal bzw. von Ihrem Arzt über Risiken und Nebenwirkungen aufklären.

 

Weitere informationen zu Wellness und Beauty erhalten Sie in Paderborn im Kosmetikzentrum.